Kleines Winter-DIY
am Sonntag-Nachmittag!

Machs dir bei einer Tasse Tee gemütlich, und probiere diese einfache Anleitung aus.

Du kannst natürlich auch einen Kranz anstatt einem Herz basteln.
Beachte bitte: für einen Kranz brauchst du gleich große Zapfen, für ein Herz unterschiedliche Größen.
Zuerst wickelst du die Zapfen mit dem Draht aneinander.
Wenn du fertig bist, verschließe die beiden Drahtenden.

Entscheide dich welche Seite der Zapfen dir besser gefällt. Diesesmal habe ich mich für die Rückseite entschieden, da diese etwas heller wirkt.

Jetzt drehst du die Zapfen mit der gewünschten sichtbaren Seite nach unten, formst ein schönes Herz oder Kranz und verbindest die Zapfen zusätzlich mit Heißkleber. Um die nötige Stabilität zu bekommen machst du das zwei bis dreimal, lässt den Kleber zwischendurch aber immer abkühlen.

Bevor du dein Herz umdrehst muss alles gut ausgehärtet sein.
Schneide eventuelle Heißkleber-Tropfen mit einer Schere ab.
Nun kannst du es an einem schönen Band aufhängen oder als Tischdekoration nutzen.
Viel Spaß dabei!
Liebe Grüße,
Petra♥️

Schreibe einen Kommentar