Komplizierte und aufwendige Erdbeerrezepte gibt es genug, deshalb von mir ein ganz schnelles aber nicht minder beliebtes Kuchenrezept!

Man benötigt:

Für den Teig:
150 g Mehl
150 g Zucker
3 Eier
1 1/2 Tl. Backpulver

Für die Füllung:
500 g Erdbeeren
2 EL Zucker
1 Cremefine zum Schlagen
1 Päck.Vanillezucker
etwas Zitronensaft
frische Minzblätter oder Zitronenmelisse
Puderzucker

Zucker und Eier sehr schaumig aufschlagen. Danach das Mehl und das Backpulver mischen und darüber sieben und kurz unterrühren.
Die Masse auf ein, mit Backpapier ausgelegtem, Backblech geben und ebenmäßig verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad, 15 Minuten backen.

Erdbeeren waschen, trockentupfen und in kleine Stücke schneiden.
Cremefine mit 2 El Zucker und 1 Vanillinzucker aufschlagen bis die Masse steif wird.
Etwas Zitronensaft und nach Belieben gehackte Kräuterblätter unterrühren. Erdbeerstücke unterheben.

Der fertige Teig auf die Arbeitsplatte stürzen, Backpapier abziehen und in drei gleich große Streifen schneiden. Abkühlen lassen.

Auf eine Kuchenplatte abwechselnd Teig und Füllung schichten. Mind. 1 Stunde kühlen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar