Auf Instagram und Facebook habe ich euch ein kleines DIY vorgestellt, dass ich euch hier genauer erkläre.  Schaue dir die Bilder genau an ich habe Sie der Reihe nach nummeriert. Dafür wische oben nach rechts.

Du brauchst dafür lediglich festes Papier, Klebestift, Lineal, Schere und Stift.

  1. Schneide dir 1,5 cm breite Steifen in den Längen: 7 cm für den Kopf, 7 cm für den Flügel, 17 cm für den Körper und gleichzeitig den Schwanz und 1 cm für den Schnabel. Den langen Streifen markierst du dir bitte auf 10 cm .
  2. Ziehe von dem  17 cm Streifen ab der Markierung den 10 cm langen Teil vorsichtig über eine Scherenklinge, so formst du den Körper schon mal vor und es klebt sich leichter zusammen.
  3. Dann klebst du an der Markierung den „Körper“ rund zusammen, so dass den 7 cm lange „Schwanz“ absteht.
  4. Den Schwanz schneidest du ein paarmal ein
  5. und schneidest ihn am Ende spitz zu
  6. Indem du ihn auch über eine Scherenklinge vorsichtig ziehst, gibst du ihm etwas Schwung.
  7. Den Kopf (7 cm Streifen)  formst du dir auch über die Scherenklinge vor
  8. und klebst ihn rund zusammen.
  9. Den Flügel (7 cm Streifen) klebst  du flach zusammen, siehe Bild
  10. Den Schnabel,  das 1 cm Stück,
  11. knickst du in der Mitte zusammen
  12. und schneidest ihn spitz zu.

Danach klebst du Körper, Kopf, Flügel und Schnabel zusammen, wobei du ein wenig variieren kannst um etwas Abwechslung in deine Vogelschar zu bringen.

Die kleinen Piepmätze sehen an einem Strauß von dünnen Zweigen, die du dir vorher sammeln und in deiner Lieblingsfarbe besprühen kannst, toll aus. Natürlich kannst du auch frische Zweige verwenden, doch Vorsicht, allzu große Blätter nehmen den filigranen Vögelchen die Wirkung.

Für den gepunkteten Vogel habe ich Streifen von einem BC Flyer geschnitten, den du momentan bei einer BC Bestellung bei mir dazu bekommst. (Solange vorrat reicht!) Schön sehen die Vögel auch in Pastellfarben oder gemusterten Papier aus, ich bin gespannt auf eure Variationen.

Wenn es euch gefällt und ihr den Papiervogel nachbastelt,  würde ich mich über einen Kommentar, Bilder und auf Instagram und Facebook über eine Markierung freuen.

Und jetzt viel Spaß dabei,

liebe Grüße!

Petra

Schreibe einen Kommentar